In der neuesten Studie der renommierten internationalen Unternehmensberatung Capgemini meinen 28 Prozent der Unternehmen DSGVO-konform zu sein.

In der Vergangenheit haben sich die Aufsichtsbehörden der Bundesländer zurückgehalten. Die Unternehmen wurden hinsichtlich der Einhaltung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verschont. Doch zunehmend kündigen die Behörden an, mehr zu kontrollieren.

Die Datenschutz-Grundverordnung hat das Ziel, allen Bürgerinnen und Bürger in allen EU-Mitgliedstaaten das Grundrecht auf Datenschutz zu gewährleisten. Personenbezogene Daten sind keine Handelswaren, die ohne Rücksicht auf die Betroffenen missbraucht werden dürfen.

Nach langen Verhandlungen, hat die deutsche DSK (Datenschutzkonferenz) eine umfangreiche Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Webtracking erarbeitet.

Die Datenschutzkonferenz (DSK) veröffentlicht seit Juli 2017 Auslegungshilfen zur Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (EU-DSGVO).

Ein kleines Unternehmen hat wegen fehlendem Auftragsverarbeitungsvertrag mit einem Dienstleister vom Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit ein Bußgeldbescheid erhalten.

Bei Verstößen gegen die Datenschutzgrundverordnung drohen Unternehmen hohen Strafen – jetzt hat es auch Google getroffen. Der Internetkonzern muss 50 Millionen Euro zahlen.

Mit unserem Geschäftsbereich Datenschutz und Datensicherheit bieten wir für die Region Limburg, Weilburg, Diez und Montabaur die Dienstleistung als externe Datenschutzbeauftragte für Unternehmen, Organisationen und Vereine an.